1. Übergabe des Bundesverdienstkreuzes Bundesverdienstkreuz für Dr. Barbara Heiß und Günther Schulz-Heiß
  2. Verabschiedung von Dr. Michael Dreyer Verabschiedung von Dr. Michael Dreyer, Landesdirektor der GIZ in Bolivien
  3. 60. Jubiläum Das Goethe-Institut La Paz feierte sein 60. Jubiläum
Übergabe des Bundesverdienstkreuzes

Bundesverdienstkreuz für Dr. Barbara Heiß und Günther Schulz-Heiß

Das deutsche Ehepaar Dr. Barbara Heiß und Günther Schulz-Heiß wurde von Bundespräsident Joachim Gauck für seine Verdienste um Entwicklungsprojekte in Bolivien mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Botschafter Peter Linder überreichte die Auszeichnung am 28. Oktober 2014 im Rahmen eines feierlichen Empfangs in seiner Residenz in La Paz. Das Ehepaar Dr. Barbara Heiß und Günther Schulz-Heiß haben 1991 gemeinsam mit bolivianischen Partnern die „Dorfstiftung“ („Fundación Pueblo“) gegründet und sich seitdem umfassend für die Stiftung engagiert. Die Fundación Pueblo unterstützt mit Hilfe von Spenden aus Deutschland und öffentlichen Mitteln arme Bevölkerungsgruppen in Bolivien durch Förderung von Grundschulbildung und technischer Ausbildung von Kleinbauern. In Zusammenarbeit mit einem lokalen Radiosender fördert die Stiftung zudem politische Bildung für sozial benachteiligte Gruppen. In seiner Laudatio würdigte der deutsche Botschafter das starke ehrenamtliche Engagement des Ehepaares: „Dies hat zu ganz konkreten Erfolgen und Verbesserungen für das Leben der Zielgruppe ihrer Anstrengungen geführt. Die Dorfstiftung steht für eine nachhaltige und konstruktive Partnerschaft zwischen der deutschen und der bolivianischen Zivilgesellschaft. Hierdurch hat das Ehepaar Schulz-Heiß tatkräftig und sichtbar zum Ansehen der Bundesrepublik Deutschland beigetragen.“ Die Fundación Pueblo ist eine der wenigen Nichtregierungsorganisationen in Bolivien, die sich dem historisch vernachlässigten ländlichen Raum nicht nur verpflichtet fühlt, sondern auch ihren Hauptsitz auf dem Lande hat.  Die Deutsche Botschaft La Paz hat die Fundación Pueblo im Rahmen ihres Kleinstprojektefonds in den vergangenen Jahren mehrmals unterstützt. Die Projektpartner der Stiftung und beteiligte Stipendiaten äußerten sich bei der Veranstaltung dankbar und begeistert, sie trugen mit Gesang und Tanz auch zu einem sehr fröhlichen Verlauf der Überreichungszeremonie bei.

Verabschiedung von Dr. Michael Dreyer

Verabschiedung von Dr. Michael Dreyer, Landesdirektor der GIZ in Bolivien

Am Abend des 27. Oktobers verabschiedeten Botschafter Peter Linder und seine Frau Abeba Bekele Mamo mit zahlreichen Gästen aus der bolivianischen Regierung, der deutschen und internationalen Zusammenarbeit und den Angehörigen der GIZ und der Botschaft bei einem Empfang  den Landesdirektor der GIZ in Bolivien, Herrn Dr. Michael Dreyer, und hießen dessen Nachfolgerin, Frau Elisabeth Girrbach, herzlich Willkommen.  Botschafter Linder hob die ausgezeichnete Arbeit von Dr. Dreyer hervor, die den Weg für eine gute Übergabe an seine Nachfolgerin geebnet hätte. Zugleich gab er einen Ausblick über die Herausforderungen an die bilaterale Zusammenarbeit für die nächsten Jahre. Der Direktor der GIZ, der seinen nächsten Posten in der Elfenbeinküste antreten wird, sprach über seine schönsten beruflichen und persönlichen Erfahrungen in acht Jahren in Bolivien. Frau Girrbach äußerte ihre Freude über die neue Herausforderung und darüber zurück zu ihren Wurzeln nach Lateinamerika zu kehren, wo sie zu Studienzeiten geforscht hatte. Die bolivianische Kommunikationsministerin Amanda Dávila lobte die gute und transparente Zusammenarbeit mit Deutschland und drückte ihre besondere Wertschätzung für die Arbeit der GIZ und die von Herrn Dr. Dreyer aus.

60. Jubiläum

Das Goethe-Institut La Paz feierte sein 60. Jubiläum

Am Samstag, den 25. Oktober feierte das Goethe-Institut La Paz sein 60. Jubiläum in Goethe-Haus auf der Avenida Arce. Botschafter Peter Linder lobte die hervorragende Arbeit des Instituts. Er betonte die Wichtigkeit des Goethe-Instituts für die deutsche Bildungs- und Kulturaußenpolitik und seinen wertwollen Beitrag für den interkulturellen Dialog mit Bolivien. Der Kulturbeauftragte für die Stadtverwaltung La Paz Walter Gomez überreichte die Auszeichnung „Tea de la Libertad“ in Anerkennung für die geleistete Kulturarbeit. Herzlichen Glückwünsch, Goethe-Institut!

Familie am Flughafen

Reisehinweise und Informationen zu Bolivien

Sie planen eine Reise nach Bolivien? Informieren Sie sich hier über alles Wissenwerte vor Ihrer Abreise.

Der erleuchtete Haupteingang des Auswärtigen Amts am Werderschen Markt

Außen- und EU-Politik

Aktuelle Entwicklungen in der deutschen Außen- und Europapolitik sowie die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Bolivien stehen hier im Mittelpunkt.

Konsularabteilung und Visa

Auf den Seiten der Konsularabteilung finden Sie Informationen für deutsche Staatsangehörige, die in Bolivien leben oder kurzfristig die Hilfe der Botschaft benötigen.

Deutsche Entwicklungszusammenarbeit

Entwicklungspolitische Zusammenarbeit

Die deutsche Bundesregierung bekennt sich zu den Millenniumsentwicklungszielen als universalem Rahmen für die deutsche Entwicklungspolitik auch in Bolivien. Zentrale Herausforderungen der Entwicklungspolitik im internationalen Kontext sind die Armutsbekämpfung und Reduzierung von strukturellen Ungleichgewichten.

Gläserne Manufaktur von VW

Wirtschaft

Die deutsche Wirtschaft ist stark mit der Weltwirtschaft verflochten. Die Deutsche Botschaft und die deutsch-bolivianische Handelskammer unterstützen deutsche Unternehmen und bolivianische Firmen, die deutsche Produkte importieren.

Kloster Santa Clara nach Renovierungsarbeiten

Kultur und Bildung

Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Bereiche der Kulturarbeit. Dazu gehören die bilateralen Kulturbeziehungen, die Arbeit der Deutschen Schulen in Bolivien und die verschiedenen Kulturprojekte. Weiterhin informieren wir Sie über die Studienmöglichkeiten und viele Aspekte des kulturellen Lebens in Deutschland.

Grußwort des Botschafters

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie auf der Website der Deutschen Botschaft La Paz begrüßen und Ihnen für Ihr Interesse an unserer Arbeit danken.

Veranstaltungskalender

Kalender

Hier finden Sie interessante Veranstaltungen der deutschen Institutionen in Bolivien für den laufenden und die folgenden Monate.

Krisenvorsorge

Achtung

Alle Deutschen, die auch nur vorübergehend im Amtsbezirk der Botschaft La Paz leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden.